Veröffentlicht am

Rezept – Finnische Spinatpfannkuchen

Als Kind in Finnland hat man sich nicht besonders gefreut, wenn man auf dem Menü der Schulmensa das Wort „pinaattiletut“, also Spinatpfannkuchen entdeckte. Bäh, dachte ich damals und seien wir ganz ehrlich: die Spinatpfannkuchen in der Schule schmeckten auch nicht besonders gut. Aber sie gaben uns Kindern Energie zum Lernen und die kleinen Bäuche wurden satt.

Doch selbstgemacht schmecken diese finnischen Köstlichkeiten richtig lecker! Unser Spinatpfannkuchen-Rezept ist auch garantiert besser als das aus meiner finnischen Schulzeit (dafür gabs dort viele andere Leckereien, wie Erbsensuppe, mhh). Am besten schmecken die Spinatpfannkuchen mit einem selbstgemachten Preiselbeerkompott (puolukkasurvos).

Frischer Spinat

Zutaten Spinatpfannkuchen (ca. 25 Minipfannkuchen oder 6-7 Große):

500ml Milch
2 Eier
160g Weizenmehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
150g tiefgefrorenen Spinat oder frische Spinatblätter
25g geschmolzene Butter

Zum Braten: Butter

Dazu passen gut z.B. Preiselbeerkompott, Lachscreme, Hüttenkäse oder Crème fraîche.

Zubereitungszeit:

30 min

Kleine finnische Spinatpfannkuchen
Die Spinatpfannkuchen können beliebig groß gebraten werden.

Zubereitung:

1. Milch, Eier, Mehl, Salz und Zucker in einer Rührschüssel gut mischen. Die geschmolzene Butter dazu geben. Den aufgetauten Spinat dazugeben, den Teig mit einem Stabmixer kurz fein pürieren und dann kurz ruhen lassen. Alternativ kann auch frischer Spinat verwendet werden, dieser sollte nach dem Waschen mit einem Messer oder Mixer (sehr fein) zerkleinert werden. Auch hier den Pfannkuchen-Teig anschließend kurz ruhen lassen.

Frischer Spinat
Selbstgemachte Spinatpfannkuchen schmecken besonders köstlich!

2. Ganz kleine und dünne Pfannkuchen in Butter braten (oder wenn es schnell gehen soll, dann ganz große). Der Herd sollte nicht allzu heiß sein, weil die Butter sonst verbrennt und braun wird. Klassisch haben die finnischen Spinatpfannkuchen einen Durchschnitt von ca. 10cm (was auch Kindern gut gefällt).

In Finnland isst man die Pfannkuchen aus Spinat mit Preiselbeerkompott. Toll passen aber auch eine Lachscreme oder guter Hüttenkäse dazu.

Hyvää ruokahalua!

Rezept Spinatpfannkuchen
Die großen Pfannkuchen sind schneller fertig, aber die kleinen werden knuspriger.
Spinatpfannkuchen Haufen
Die traditionellen finnischen Spinatpfannkuchen sind klein aber fein!

Auf der Hauptseite des Blogs gibt es vielerlei leckere Rezepte!