Veröffentlicht am

Rezept – Finnischer Blaubeerkuchen aus Hefeteig

Blaubeerkuchen Rezept Blechkuchen Heidelbeerkuchen

Blaubeerkuchen aus Hefeteig ist ein weiterer Klassiker aus Finnland. In dem nordischen Kuchen kommt der Geschmack von Blaubeeren richtig zur Geltung, weil der Hefeteig den dezenten Beerengeschmack nicht übertönt. Statt Heidelbeeren kann man auch Preiselbeeren verwenden. Dann sollte aber mehr Zucker dazugegeben werden, weil Preiselbeeren deutlich säuerlicher sind als die sanften Blaubeeren.

Zutaten:

1/2 Portion von unserem finnischen Hefeteig

Füllung:
300-400g Heidelbeeren (frisch oder eingefroren)
2 EL Kartoffelmehl
2-3 EL Zucker

Obendrauf:
Ei
Hagelzucker

Zubereitungsdauer:

Etwa 1 Stunde

Backzeit:

20-25min bei 200°C (180°C Umluft)

Heidelbeer Blaubeerkuchen Torte Rezept mit Raster
In diesem Blaubeerkuchen schmeckt die liebliche Blaubeere selbst am stärksten und kommt so richtig gut zur Geltung.

Anleitung:

1. Eine halbe Portion von unserem finnischen Hefeteig zubereiten und gute 30min aufgehen lassen. Wer gefrorene Heidelbeeren verwendet, sollte diese rechtzeitig rausholen, damit sie Zeit zum Auftauen haben.

2. Den Teig auf eine gut bemehlte Oberfläche legen und kurz die Luft rauskneten. Aus dem Teig werden nun zwei Teigplatten hergestellt. Die eine sollte etwas größer sein als die verwendete Ofenform. Dafür ca 3/4 des Teiges verwenden. Die zweite ist für die Dekoration des Blaubeerkuchens und sollte so lang sein wie die Ofenform. Bleibt Hefeteig übrig, kann man daraus kleine runde Pullas mit etwas Butter in der Mitte backen.

Blaubeerkuchen mit Karomuster Raster Teigstreifen
Statt eines Karomusters kann man aus einer Teigplatte auch mit einem Keksausstecher schöne Formen kreieren. Blätter, Blumen oder nordische Tiere schauen hier toll aus. Lässt man sie noch vor dem Stechen aufgehen, behalten sie besser ihre Form im Ofen.

3. Beide Teigplatten ca 1cm dick ausrollen und mindestens 15min aufgehen lassen. Dann die größere Teigplatte in eine gut gebutterte und bemehlte Ofenform legen. Diese mit den Fingern auf die Ränder der Ofenform hochdrücken. Schließlich die Heidelbeeren mit Zucker und Kartoffelmehl gut vermischen und darauf geben.

Tipp: Wer leckere eingefrorene Blaubeeren verwendet, aber gerne schöne plumpe Beeren auf der Kuchenoberfläche hätte, kann eine kleine Schale frische Heidelbeeren auf die aufgetauten Beeren verteilen. Diese behalten meistens ihre schöne Runde form im Ofen und die Kuchenoberfläche schaut noch toller aus.

4. Aus der zweiten Teigplatte 1-2cm breite Teigstreifen schneiden. Hier kann man einen Pastaschneider verwenden, um ein schönes Zickzack-Muster zu erzeugen. Die Teigstreifen in ein Karomuster auf den Kuchen legen. Alternativ kann man aus dem Teig kleine Figuren mit einem Keksausstecher kreieren und den Blaubeerkuchen mit ihnen dekorieren.

Tipp: Wie kann man sicherstellen, dass die Kruste ihre Form behält? Ganz einfach: die Teigstreifen 15min aufgehen lassen, bevor man sie auf den Heidelbeerkuchen legt. So gehen sie nur noch minimal im Ofen auf und halten gut ihre Form beim Backen.

Finnischer Blaubeerkuchen Mustikkapiirakka Rezept
Der Blaubeerkuchen kann pur genossen werden, schmeckt aber auch lecker mit Vanillesauce oder Vanilleeis.

5. Die Teigoberfläche mit einem gequirlten Ei dünn bestreichen und mit Hagelzucker dekorieren.

6. Den finnischen Heidelbeerkuchen 20-25min im Ofen (mittlere Stufe) bei 200°C (180°C Umluft) backen, bis die Kruste eine wunderschöne goldene Bräune gewonnen hat.

Der Blaubeerkuchen sollte jetzt mindestens 10min ruhen. Danach kann er pur oder mit Vanilleeis genossen werden.

Hyvää ruokahalua! Guten Appetit!

 Sommerliche Rezepte Hefeteig Rezept
Ein schöner Sommertisch schaut mir sommerlichen Kuchen und Gebäck toll aus.

Auf der Hauptseite von unserem finnischen Blog findet man mehr nordische Rezepte.