Geschrieben am

Rezept – Leckerer Erdbeerquark

Das Rezept für unseren Erdbeerquark (auf finnisch: mansikkarahka) ist einfach, schnell und das Resultat sehr lecker. Anstelle von frischen Erdbeeren kann man auch andere (tiefgefrorene) Beeren oder (konservierte) Früchte verwenden. Lediglich die Zuckermenge sollte dann angepasst werden. Am besten zu Beginn den Quark mit wenig Zucker süßen, abschmecken und bei Bedarf mehr hinzufügen.

Zutaten:

500g frische Erdbeeren
250g Quark
ca. 3-5 EL Zucker
250ml Schlagsahne
2 TL Vanillezucker

Dauer der Zubereitung:

10-15 min

Die Sahnestreifen geben dem leckeren Erdbeerquark eine Art Marmorierung.

Zubereitung:

1. Erdbeeren waschen, putzen und abtrocknen. Die Beeren und den Quark mit einem Stabmixer glatt pürieren. Das Ganze mit Zucker abschmecken (wie süß der Erdbeerquark schmecken soll, hängt von der Süße der Erdbeeren und dem persönlichen Geschmack ab).

2. Die Sahne mit dem Vanillezucker fest schlagen. Die Hälfte der Sahne mit dem Erdbeerquark gut vermischen, so dass keine Sahnespuren mehr sichtbar sind.

3. Danach die restliche Sahne in die Mitte des Quarks geben und vorsichtig und nur teilweise tief in den Quark unterheben. Die Schlagsahne darf ruhig als dicke weiße Streifen sichtbar bleiben. Damit entdeckt man beim Essen des erfrischenden Erdbeerquarkes ab und zu leckere Stellen mit purer Sahne (mhhh). Das fertige Quarkdessert in schöne Gläser verteilen und genießen!

Hyvää ruokahalua!

Passende alternative Zutaten für einen leckeren Quark sind Mangos, Heidelbeeren oder auch Pflaumen/Zwetschgen.

Auf der Hauptseite des Blogs gibt es vielerlei leckere Rezepte!