Geschrieben am

Rezept – Der finnische Pilzsalat (Sienisalaatti)

Rezept Pilzsalat Finnland

In Finnland werden im Herbst viele Beeren und Pilze selbst gesammelt und anschließend konserviert. Wilde Pilze werden oft zerkleinert und eingesalzen. Bei Bedarf kann man dann – oft im tiefsten Winter – aus den Salzpilzen einfach und schnell einen leckeren Pilzsalat (sienisalaatti) herstellen. Wenn keine eingesalzenen Pilze vorhanden sind, können auch frische Wildpilze oder auch frische Champignons verwendet werden.

Zutaten:

1/2 l eingesalzene Pilze (oder ungesalzene Wildpilze oder eine Packung Champignons)
100g Schmand
250g Sahne
Zwiebel
Schwarzer Pfeffer
1-2 TL Zitronensaft

(bei ungesalzenen Pilzen 1 TL Salz)

Pilze sammeln in Finnland

Zubereitung:

Pilze – egal welcher Art – in kleine Würfeln schneiden. Wenn eingesalzene Pilze verwendet werden, diese im Wasser tränken, bis sie die gewünschte Salzigkeit aufweisen und dann gut abtrocknen. Werden stattdessen Champignons verwendet, diese ein paar Minuten lang kochen und schließlich gründlich abtrocknen. Danach die Sahne schaumig schlagen und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten mischen und abschmecken. Es ist nicht jedermanns Sache, Zitronensaft in den Salat zu mischen. Am besten vor dem Saft den Salat abschmecken und dann bei Bedarf den Saft dazugeben. Wenn keine Salzpilze verwendet wurden, kommt noch ca. 1 TL Salz in den nordischen Salat hinzu.

Pilze selbst pflücken und zubereiten

Der finnische Pilzsalat aus eingesalzenen Pilzen ist traditionell sehr salzig, weshalb man die konservierten Pilze auch z.B. mit frischen Champignons ergänzen kann. Als Dekoration auf dem Salat passen zerkleinerter Schnittlauch und rote Zwiebelringe. Der finnische Pilzsalat kann als Beilage zum Graved Lachs und Salzkartoffeln oder auf einer Scheibe Roggenbrot genossen werden.

Hyvää ruokahalua!

Pilze cremig Rezept
Im Herbst ist der Sienisalaatti ein Muss in Finnland!