Veröffentlicht am

Unsere Firmengründerin wird für ihr Lebenswerk geehrt

Die Firmengründerin und Teilinhaberin von Kalevala Spirit, Frau Maire Härkönen-Schwab, wird für ihr Lebenswerk vom finnischen Präsidenten, Sauli Niinistö, geehrt. Sie erhält das Ritterabzeichen des finnischen Löwenordens (SL R).

Über den Orden des finnischen Löwen

Der Orden des finnischen Löwen wurde am 11. September 1942 gegründet, um den Wert der finnischen Ehren-Rittertum vor Überverteilung zu schützen und die Qualität der Verdienste besser zu berücksichtigen.

Das Abzeichen “Suomen Leijonan Ritarikunnan Ritarimerkki” wird an Personen vergeben, die außergewöhnliche Leistungen in ihrem Beruf oder in bedeutsamen gesellschaftlichen Bereichen erbracht haben.

Der Werdegang von Frau Härkönen-Schwab

Maire Härkönen-Schwab wurde im Jahre 1951 in der kleinen Gemeinde Sotkamo, Finnland geboren. Bereits mit 15 verließ sie ihr Zuhause, um ein Mädchengymnasium zu besuchen. Nach ihrem Abitur zog sie nach Deutschland, um dort an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und später auch an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe zu studieren.

Nach einigen Jahren in Deutschland kehrte Frau Härkönen-Schwab mit ihrer Familie nach Finnland zurück und arbeitete als Sekretärin für internationale Angelegenheiten der Stadt Kajaani. Im Jahr 1999 hatte sie die Idee, finnische Weihnachtsdörfer in Deutschland zu veranstalten. Die neuen beruflichen Erfahrungen hatten in ihr den Mut geweckt, eine neue Firma zu gründen. Seit nunmehr 20 Jahren bringt sie Finnland den Mitteleuropäern näher.

Frau Maire Härkönen-Schwab

Über ihre persönliche Philosophie

Harte Arbeit, der Aufbau guter Partnerschaften, Respekt vor Natur und den Mitmenschen sowie die Liebe für Ihr Vaterland sind noch heute die treibenden Kräfte im Leben von Frau Härkönen-Schwab. Sie glaubt fest an eine Aussage des finnischen Nationalepos, Kalevala, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Als Person ist sie zurückhaltend und arbeitet lieber hinter den Kulissen. Aber ihre Familie, langjährigen Partner und Freunde sahen ihre vielen Leistungen, die der Öffentlichkeit manchmal vorenthalten sind. Eines steht jedenfalls fest: sie ist die treibende Urkraft und das Herz von Kalevala Spirit. Dieses Erbe überlässt sie nun ihren Kindern, die jetzt in ihre Fußstapfen treten. Auch wenn Frau Härkönen-Schwab seit 2016 pensioniert ist, ist sie weiterhin in der Firma aktiv.

Als Frau Härkönen-Schwab am 3. Dezember den Brief von der finnischen Botschafterin in Berlin über die Auszeichnung erhielt, war sie sprachlos. Damit habe sie nicht gerechnet und als erstes hat sie sich bei ihrer Familie, Freunden und ihrem Team bedankt. Denn ohne sie wäre das alles nicht möglich gewesen.

Wie geht es weiter?

Sie wird weiterhin arbeiten und den in diesem Jahr initiierten Generationswechsel begleiten. Mit der Zeit möchte sie in den Hintergrund treten und der neuen Generation die Firmenführung überlassen. Ihre Werte und Träume leben in den neuen Plänen von Kalevala Spirit weiter.

Quellen:

www.presidentti.fi
www.ritarikunnat.fi