Posted on

Lammfell für den Hund

Fell Lamm kaufen

Wer seinem Hund etwas Gutes tun möchte, sollte satt zu billigen Hunde-Liegedecken aus synthetischen Textilien oder Kunstfell lieber zu echten Fellen greifen. Diese sind robust und strapazierfähig daher halten sie dem Spiel- und Wühltrieb eines Hundes sehr lange stand. Echte Lammfelldecke sind einfach nicht so leicht zu zerrupfen wie andere Materialien, da das Fell im Leder natürlich verankert ist und nicht geklebt wurde. Außerdem ist das Lammfell pflegeleicht und atmungsaktiv. Es ist zudem temperaturausgleichend. Liegt der Hund auf der Decke entsteht eine Grundwärme aber kein Hitzestau.

Kleiner Hundewelpe spielt
Hunde fühlen sich oft sofort wohl auf dem Fell!

Lammfelle sind somit ideal für einen gemütlichen Hundeplatz aber auch als Einlage im Hundekorb, Bodenliegeplatz, Liegedecke auf Rücksitzbank im Auto sogar als Einlage in der Hundehütte eignen sie sich.

Unsere Lammfelle kommen aus Finnland und sind nicht Produkte aus Massentierhaltung.

Posted on

Rezept – Das finnische Sima Getränk

Sima Met Rezept Finnisch

Sima ist ein leicht alkoholisches Getränk der Finnen, das dem Met ähnelt. Wir Finnen trinken Sima am Maifeiertag „Vappu“, an dem wir den Tag der Studenten, der Arbeit und des Frühlings feiern. Insbesondere setzen viele Studenten ihren Abiturhut auf und verbringen den heutigen Tag mit Freunden in der Sonne, sie essen und trinken gut und genießen das Leben. Heute gibt es auch viele offizielle Vappu-Feierlichkeiten überall in Finnland und auf den Märkten und in den Geschäften findet man Luftballons und sonstige Karnevalsutensilien.

Das Rezept für den Vappusima stammt von meiner Tante aus Finnland und verkörpert für mich eine herrliche Tradition aus meiner Kindheit.

Zutaten:

4 l Wasser
250g Farinzucker (oder Vollrohrzucker/brauner Zucker)
250g Zucker
Saft von 1-2 Zitronen
1/5 TL Frischhefe (eine kleine Erbse)
Rosinen

Zusätzlich:

Leere Flaschen zum Auffüllen.

Dauer der Zubereitung:

Ca. 1 Woche

Zubereitung:

Ein Teil des Wassers (ca 1,5 l) in einem Topf aufkochen lassen und den Topf vom Herd nehmen. Dann alles an Zucker dazu geben und rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Das restliche kalte Wasser hinzugeben und wenn die Mischung lauwarm ist, ein wenig des Wassers in einer kleinen Schüssel mit der Frischhefe mischen. Dann zu der restlichen Flüssigkeit geben und gut Rühren.

Die Mischung soll ungefähr 24h bei Zimmertemperatur offen stehen bleiben (man kann den Behälter zum Beispiel mit einem Küchentuch abdecken, damit kein Dreck reinfliegt), bevor es in Flaschen eingefüllt wird. Anschließend in die Flachen ein bisschen Zucker und eine Handvoll Rosinen geben und dann die Flüssigkeit in die Flaschen füllen (die Korken nicht allzu fest zudrehen, weil der Druck langsam steigen wird).

Die Flaschen in den Kühlschrank für 5-7 Tage stellen. Die Flaschendeckel sollten nicht allzu fest zugedreht sein, weil sich in den Flaschen Druck bilden wird, jedoch auch nicht zu locker, damit das Sima schön prickelnd wird! Wenn die Rosinen auf die Wasseroberfläche steigen, ist das Sima fertig (jedoch frühstens nach 5 Tagen!) und kann zum Beispiel mit Krapfen und „Tippaleipä“ genossen werden!

Das Sima sollte immer kühl gelagert werden und binnen einer Woche nach Fertigsttellung getrunken werden. Als Deko haben wir das schöne Valkko-Küchentuch benutzt.

Wir wünschen allen einen schönen 1. Mai und Vappu-Tag!

Feier nordische Finnland
Das finnische Abiturhut wird von vielen am 1. Mai getragen!
Posted on

Rezept – Die göttliche Rhabarber Tarte

Rhabarber Rezepte Dessert

Dieses Rezept kenne ich aus meiner Kindheit in Finnland. Es ist eines meiner Lieblingsrezepte und ein absolutes Muss im Sommer. Diese Rhabarber Tarte wird von meinen Freunden nur so angehimmelt und jetzt ist es an der Zeit auch das Rezept endlich freizugeben. Die Rhabarber können auch mit Äpfel ersetzt werden und da die Portion sehr groß ist, kann die Zutatenmenge auch halbiert werden.

Vorab noch: In den nordischen Ländern wird beim Backen häufig die Maßeinheit Deziliter (dl) verwendet. 1 dl entsprechen 100 Milliliter.

Zutaten Teig:

11 dl Weizenmehl
4 dl Zucker
3 TL Backpulver
2 TL Backnatron
1 Pck. (8g) Vanillezucker
Prise Salz
350g Butter

Boden zusätzlich:

3 dl Buttermilch
2 Eier

Zutaten Füllung:

1 l gewürfelte ungeschälte Rhabarber (oder stattdessen Äpfel)
200g Schmand
500g Quark
2 dl Zucker
1 Pck. (8g) Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
2 Eier

Backzeit:

Bei 175°C ca 40 Minuten (Umluft: 155°C)

 

Bestes Rezept für den Sommer
Rhabarber Tarte mit Streusel und Quarkfüllung!

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten für den Teig mischen. Die geschmolzene und etwas abgekühlte Butter dazu geben und zu einem krümeligen Teig kneten. Als Backnatron haben wir das „Kaiser Natron“ verwendet. Dann die Hälfte des Teiges in eine zweite Rührschüssel geben und erstmal wegstellen. Zu der anderen Hälfte Buttermilch und Eier geben und glatt rühren. Die Masse dann auf ein hochrandiges Ofenblech mit Backpapier gießen (Vorsicht, der Teig wird noch hochgehen).

Die Rhabarberstangen gut waschen und schlechte Stellen abschneiden. In kleine Würfel schneiden. Wer Äpfel verwendet, soll diese schälen und ebenfalls würfeln. Die Rhabarberwürfel auf den Boden aufteilen, so dass der Boden fast komplett mit Rhabarber bedeckt ist. Dann die Füllung zubereiten. Die glatte Masse dann auf die Rhabarber gießen. Schließlich noch die Streusel gleichmäßig auf das Ganze verteilen und bei 175°C (Umluft 155°C) ca 40 Minuten lang backen. Die Portion ist riesig und man kann das leckere Dessert auch noch mehrere Tage lang essen oder einfrieren.

Das Team Kalevala Spirit wünscht leckere Momente mit dem finnischen Sommer-Rezept!

 

tolles Sommer Rezept
In den Bildern verwendeten wir die süße Mumintasse „Mumin baut ein Haus“!
Posted on

Rezept – Finnischer Osterpudding

Oster Nachtisch süß Rezept

In dem heutigen Rezept treffen sich der deutsche Klassiker – Vanillepudding – und das nordische Superfood – die Moltebeere! Es muss einer der einfachsten Rezepte bisher sein und immer eine sichere Wahl! Jeder kennt das Dessert, jedoch gibt die süße Moltebeere dem Ganzen einen exotischen Twist! Zudem schaut das Ganze wirklich schön aus und passt perfekt auf den Ostertisch – im Inneren des Osterpuddings steckt eine Überraschung!

 

Pudding Rezept
Die finnische Moltebeersauce passt zu dem deutschen Lieblingsdessert perfekt!

Zutaten:

1 Pkt Puddingpulver (Vanille)
2 El Zucker
500Ml Milch
Moltebeerkonfitüre
Moltebeersauce

 

Nordischer Oster Rezept
Der Lieblingsdessert bekommt einen ganz neuen Twist!

Zubereitung:

Pudding nach der Anleitung auf der Verpackung zubereiten. Dafür braucht man in der Regel Zucker und Milch. Danach eine Puddingform mit kaltem Wasser ausspülen und mit warmen Pudding füllen.

Superfood aus Finnland
Moltebeerkonfitüre ist voller Vitamine!

Nach ca. 5-10min sollte sich eine Haut auf der Oberfläche der Portionen bilden. Jetzt 1-2 El Moltebeerkonfitüre in die Mitte geben. Die Konfitüre darf ein wenig in den Pudding sinken, sollte aber auf der Oberfläche bleiben. Dann wird die Form für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Kurz vor dem Servieren die Ränder des Desserts von der Form vorsichtig mit einem Löffel lockern und auf den Servierteller stürzen. Dann Moltebeersauce auf den Pudding gießen und einfach genießen! Wer mag, kann auch nur Moltebeersauce benutzen oder oben drauf Moltebeersirup gießen!

Wir wünschen Allen frohe Ostern und hyvää ruokahalua!

 

 

Oster Dessert Rezept
Leckerer Pudding mit finnischen Beeren!
Posted on

Rezept – Kääretorttu, die nordische Biskuitrolle

Rezept Finnisch Beeren

Die leckere finnische Biskuitrolle, also „Kääretorttu“ ist saftig und einfach vorzubereiten. Mit frischen Beeren schmeckt sie besonders köstlich.

Vorab noch: In den nordischen Ländern wird beim Backen häufig die Maßeinheit Deziliter (dl) verwendet. 1 dl entsprechen 100 Milliliter.

Zutaten:

4 Eier
2 dl Zucker
1 Tl Vanillezucker
4 EL Weizenmehl
3 EL Kartoffelmehl
1,5 TL Backpulver

Füllung:

Frische Beeren
Moltebeerkonfitüre
Heidelbeerkonfitüre
2-3 dl Schlagsahne

Oben drauf:

2 dl Schlagsahne
Frische Beeren

Backzeit:

Ca. 7-8min bei 225°C (205°C Umluft)

Zubereitung:

Eier mit Zucker schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten durch ein Sieb in eine zweite Rührschüssel geben und gut mischen. Dann vorsichtig in den Schaum unterheben, bis die Masse glatt aber luftig ist. Auf ein mit Backpapier bedecktes Ofenblech gießen und bei 225°C (205°C Umluft) ca. 7-8 min backen, bis die Oberfläche schön bräunlich ist.

Backen Rezept
Die Bläschen sinken nach dem Backen und stören daher nicht.

Nach dem Ofen muss der Biskuitboden abkühlen. Danach ein frisches Stück Backpapier nehmen, darauf Zucker streuen und die Rolle mit der Teigseite nach unten gerichtet darauf legen. Dann das im Ofen verwendete Backpapierstück vorsichtig abziehen. Wer die Bisquitrolle richtig saftig mag, kann ein wenig Zuckerwasser mit einem Beerenlikör (Wasser mit etwas Zucker aufheizen und 2-3 El Blaubeer- oder Moltebeerlikör dazu geben) darauf verteilen.

Leckere Beeren als FüllungAuf den ganzen Biskuitboden wird dann Schlagsahne verteilt. Damit die Füllung später beim Rollen nicht rausfließt, wird ein ca. 2 cm breiter Rand an jeder Seite freigelassen. Die Beeren dann auf 1/3 der Schlagsahneoberfläche verteilt.  Wir haben Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und Brombeeren verwendet. Die Beeren müssen nicht allzu dicht verstreut werden, weil sie sich später in der Biskuitrolle überlappen und daher sind auch wenig Beeren genug. Wer mag, kann auch nur eine Beerensorte verwenden.

Moltebeere CloudberryDanach Moltebeerkonfitüre auf 1/3 der Sahneoberfläche verbreiten. Die Finnen lieben Moltebeeren mit Sahnefüllung. Die Füllung findet man deswegen auch oft bei feierlichen Anlässen in Festtorten („Lakkakakku“).

Moltebeerkonfitüre ist die beste Wahl, weil ganze Beeren dabei sind. Alternativ könnte man auch Moltebeersauce nehmen, wenn man zum Beispiel die Kerne der Beere nicht mag. Frische Moltebeeren sind natürlich die allerbeste Wahl. Zu den frischen Moltebeeren gibt man aber auch in der Regel Sauce oder Konfitüre, damit die Biskuitrolle saftig wird.

Blaubeerkonfitüre FinnlandDann noch auf dem letzten Drittel Heidelbeerkonfitüre verbreiten. Wie viel drauf kommen soll, ist eine reine Geschmackssache. Weil die Füllung sich überlappen wird, braucht man auch hier nicht allzu viel Konfitüre. Am Ende kann die Füllung etwas mit einem Löffel gemischt werden (siehe Bild unten), damit eine schöne Marmorierung entsteht.

Beeren Rezept
Die finnische Biskuitrolle kann mit beliebig vielen Geschmäcken gefüllt werden. Die Rolle soll durchaus saftig werden, wie eine Torte. Sie schmeckt auch köstlich nach ein zwei Tagen im Kühlschrank und kann problemlos eingefroren werden.

Dann wir die Rolle vorsichtig mit Hilfe des Backpapiers zugerollt. Oft wird die Rolle sehr eng gezogen, hier reicht es aber, wenn die Rolle luftig zugerollt wird, damit die reichliche Füllung nicht rausfließt. Die „Naht“ kommt auf die untere Seite. Vorsichtig die Rolle auf die gewünschte Servierplatte heben. Ab jetzt sollte sie nicht mehr versetzt werden, damit sie nicht bricht.

Die restliche Sahne kommt auf die Rolle oben drauf und dann werden die schönsten Beeren als Dekoration drauf platziert. Die Kääretorttu ist jetzt fertig und kann mit Kaffee oder Tee genossen werden. Wer möchte, kann natürlich die Sahne oben erst weglassen, die Biskuitrolle übernacht im Kühlschrank ziehen lassen und erst am nächsten Tag diese dekorieren. Dann schmeckt die Kääretorttu noch saftiger und intensiver!

Hyvää ruokahalua wünscht das Kalevala Spirit-Team!

Finnisch Backen
Als Dekoration kann man auch geraspelte Schokolade oder Streusel nehmen.
Posted on

Rezept – Sommer-Gin

Gin Napue Rye

Sommer-Gin

Gin erfreute sich besonders in England seit dem 17. Jahrhundert großer Beliebtheit. Seit einigen Jahren wird dieser aber auch vermehrt in anderen Ländern produziert, da der Wacholderschnaps gerade ein richtiges Revival erlebt Auch die Finnen mischen mit – der finnischen Roggen Gin Napue hat sogar schon den Preis als bester Gin abgesahnt und wird bei uns im Shop angeboten.

Neben dem Klassiker Gin Tonic mit Preiselbeeren und Rosmarin haben wir heute für Euch ein weiteren tolles Sommer-Gin-Rezept.

Rezept:

Mischt Gin mit Sprite und gebt Salatgurke, Minze und Orangenscheiben dazu. Alles schön gekühlt auf Eis servieren und fertig ist der perfekte Sommerdrink!
Napue Roggen Gin
Sommer Gin Napue. Bild: Kyrö Distillery Oy.

Copyright Bilder: Kyrö Distillery Oy

Posted on

Rezept – Die finnische Laskiaispulla

Laskiainen Gebäck Rezept

Heute ist „Laskiais“-Sonntag in Finnland und am nächsten Dienstag „Laskiais“-Dienstag und deswegen fahren viele Familien heute zum Rodeln und essen Erbsensuppe und das Hefegebäck Pulla mit Konfitüre und Schlagsahne. Laskiainen war schon immer das Fest vor dem Frühlingsfasten (wie in Deutschland die Fastnacht am Dienstag). Hier das Rezept für die leckeren Laskiaispulla.

Vorab noch: In den nordischen Ländern wird beim Backen häufig die Maßeinheit Deziliter (dl) verwendet. 1 dl entsprechen 100 Milliliter.

Zutaten:

Das Rezept für den Pulla-Teig findet Ihr hier. Bitte nur den Teig zubereiten, zu kleinen Bällchen formen und ohne die Zimtschnecken-Füllung goldbraun backen.

Füllung:

2dl Schlagsahne
1El Moltebeersauce
Moltebeerkonfitüre
Heidelbeerkonfitüre

Zubereitung:

Einen Hut vom Pulla abschneidenWenn die Pulla fertig gebacken sind, erstmal abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen. Eine Hälfte der Schlagsahne in einer zweiten Schüssel mit Moltebeersauce vermischen, die andere Hälfte „pur“ lassen.

Danach ein kleines „Hut“ vom Pulla abscheiden, die gewünschte Menge Teig aus dem größerem Stück rausrupfen.

Moltebeere Rezept

 

Danach die Pulla abwechselnd mit Moltebeerkonfitüre und Heidelbeerkonfitüre füllen.

 

Auf die Pulla mit Moltebeerkonfitüre die Schlagsahne mit Moltebeersauce löffeln und für die Pulla mit Heidelbeerkonfitüre die normale Schlagsahne verwenden.

 

 

Dann nur den Hut drauf setzen und der Schmauß kann beginnen.

Heidelbeer Pulla Rezept
Hier kann man auch ein wenig Blaubeersauce oder sogar Blaubeerlikör zu der Schlagsahne geben. Das schmeckt köstlich!

Am besten schmecken die Laskiaspulla mit Kaffee oder heißer Schokolade. Als Deko haben wir den Servierteller von den Mumins und die Mumin Mumrik Tasse verwendet!

Hyvää ruokahalua kaikille! Und eine schöne Faschingszeit.

Süßhunger Rezept
Leckere Laskiaispulla und eine Mumin Tasse mit einem leckeren Cappuccino.
Posted on

Rezept – Finnische Ofenpfannkuchen

Mumin Dose kaufen

Die Finnen lieben es süß und fettig. Die Ofenpfannkuchen sind ein sehr schnelles und einfach zuzubereitendes Gericht und schmecken vor allem im Sommer mit frischen Erdbeeren lecker! Die Pfannkuchen schmecken auch noch am nächsten Tag aus dem Kühlschrank gut und können auch geschnitten eingefroren werden. Meistens sind alle für das Rezept benötigten Zutaten auch schon Zuhause vorhanden, weshalb die Ofenpfannkuchen eine gute Option für den spontanen Süßhunger sind!

Vorab noch: In den nordischen Ländern wird beim Backen häufig die Maßeinheit Deziliter (dl) verwendet. 1 dl entsprechen 100 Milliliter.

Zutaten:

4 dl Weizenmehl
1 ½ dl Zucker
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Vanillezucker
8 dl Milch
2 Eier
100g geschmolzene Butter

Zur Abwechslung, wer möchte:
50-100g gefrorene Blaubeeren
1 El Cardamon

Oben drauf:
Schlagsahne
Beerenkonfitüre

Backzeit:

Ca. 30min bei 200-225°C

Zubereitung:

Finnland Rezept Ofenpfannkuchen

Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel mixen. Am besten vorher die trockenen Zutaten sieben, damit keine Klumpen entstehen. Milch und Eier dazu geben und gut rühren. Danach die geschmolzene und abgekühlte Butter dazu geben und rühren, bis der Teig glatt ist. (Wer das Rezept schon gut kennt, kann zur Abwechslung 1 El Cardamon in den Teig mischen.)

Finnische Rezepte

Ein tiefes Ofenblech mit Backpapier auslegen (so dass auch die Ränder bedeckt sind, damit der Teig nirgends rauslaufen kann). Teig auf das Papier gießen und zu einem Viereck ausbreiten.  Wahlweise kann auch eine gut gebutterte und gemehlte Backform verwendet werden.

Wer möchte, kann jetzt die aufgetauten Blaubeeren auf den Teig verstreuen.

Auf der mittleren Ebene bei 200-225°C für ca. 30 min im Ofen backen, bis der Pfannkuchen schön braun auf der Oberfläche ist. Das Gebäck hat, auch wenn es fertig ist, eine teigige Konsistenz.

Finnisches Rezept

Der nordische Pfannkuchen lässt sich in beliebige Formen mit dem Messer oder auch zum Beispiel mit Ausstechformen schneiden.

Mumin Geschirr
Das Mumintablet kann auch als Servierschale verwendet werden.

Am liebsten essen die Finnen den Ofenpfannkuchen mit Konfitüre und Schlagsahne! Himbeer- oder Blaubeerkonfitüre passen sehr gut dazu, wer es jedoch nicht zu süß mag, kann auch Preiselbeersoße oder Preiselbeerkonfitüre nehmen! Das gibt einen schönen geschmacklichen Kontrast zu dem Süßen. Hyvää ruokahalua!

Also Deko wurden die Servierschale „Freundschaft“ und die „Urahn“ Dose von den lieben Mumins verwendet.

Pfannkuchen Rezept
Blaubeer- und Preiselbeerkonfitüre passen gut zu dem süßen Gebäck!
Posted on

Rezept – Runeberg’s Törtchen mit Moltebeeren

Lakka Moltebeere

Am 5.2. feiert man den Tag des inoffiziellen Nationaldichters Finnlands – Johan Ludvig Runeberg. Er hat nicht nur die Welt der finnischen und schwedischen Literatur in seiner Zeit bereichert, sondern Dank ihm gibt es auch die leckeren Runeberg’s Törtchen an seinem Geburstag jedes Jahr. Der Lengende nach mochte der Poet nämlich süßes Gebäck sehr gerne.

Vorab noch: In den nordischen Ländern wird beim Backen häufig die Maßeinheit Deziliter (dl) verwendet. 1 dl entsprechen 100 Milliliter.

Zutaten:

150 g Butter
1 dl Zucker
1 dl Farinzucker (oder Roh-/brauner Zucker)
1 Tl Vanillezucker
2 Eier
2 dl Weizenmehl
1 dl gemahlene Mandeln
1 1/2 dl Pfefferkuchenkrümel (oder Spekulatius-/Butterkekskrümel)
1 1/2 Tl Backpulver
2 Tl Cardamom
2 dl Schlagsahne

Befeuchtung:

2 dl Wasser
2 El Zucker
4 El Moltebeerlikör oder Heidelbeerlikör

Oben drauf:

Zuckerguß:
1/2 El Zitronensaft
1 El Wasser
ca. 2 dl Puderzucker

Moltebeersauce oder Moltebeerkonfitüre

Backzeit:

20-25 min in 200°C (180°C Umluft)

 

Rezept Finnland

Zimmerwarme Butter, Zucker, Farinzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Zimmerwarme Eier einzeln dazugeben und glatt rühren. Die Kekse mit einem Mixer zerkleinern. In einer zweiten Schale die trockenen Zutaten mischen und dazu geben. Die Schlagsahne zügig in die Masse mischen. Noch kurz rühren bis eine luftige Masse vorliegt.

Runebergin torttu
Teig mit und ohne Muffinförmchen. Im Bild das Maiglöckchen Küchentuch von Lapuan Kankurit.

Die Runeberg’s Törtchen kann man auch in ofenfesten Kaffeetassen backen (wie zum Beispiel in den süßen Mumintassen). Dann werden sie etwas größer. Die Tassen müssen vorher mit Butter eingefettet und mit Mehl bestäubt werden. Sonst den Teig einfach in Muffinförmchen oder auf einen (gebutterten und mit Mehl bestäubenen) Muffinblech in gleichgroßen Portionen aufteilen. Der Teig wird im Ofen noch aufgehen, weshalb die Schälchen nicht zu voll sein sollten.

Die Törtchen werden 20-25 min in 200°C (180°C Umluft) gebacken, bis sie schön braun sind.

Runebergin tortut Rezept

Während die Runeberg’s Törtchen im Ofen sind, Wasser und Zucker in einen Topf messen. Rühren bis der Zucker sich komplett im Wasser aufgelöst hat. Dann den Topf vom Herd nehmen und mindestens vier Esslöffel Moltebeer- oder Heidelbeerlikör dazugeben (im Bild wurde Heidelbeerlikör in das Zuckerwasser gemischt. Das Gebäck wird dadurch nicht dunkler).

Moltebeerlikör Runeberg

Wenn die Törtchen in den Formen etwas abgekühlt sind, mit der schmackhaften Brühe befeuchten. Die Runeberg’s Törtchen können bis zum nächsten Tag in den Förmchen bleiben, damit sie noch saftiger werden. Man kann sie natürlich auch sofort nach dem Abkühlen essen.

Die Teilchen auf ein Servierteller kippen und den Zuckerguss vorbereiten (einfach Zutaten mischen). Zuerst einen Kreis mit dem Zuckerguss auf alle Törtchen mit einem Löffel geben. Dann etwas Moltebeersauce/ Moltebeerkonfitüre drauftun. Der süßsäuerliche Geschmack der nordischen Beere ergänzt das süße Gebäck perfekt! In den Rezeptbildern wurde Moltebeersauce verwendet. Diese am besten vorher im Kühlschrank aufbewahren.

Runeberg’s Törtchen passen gut zum Kaffee oder schwarzen Tee. Hyvää ruokahalua – Guten Appetit!

Im Bild liegt das Gebäck auf dem Mumin Servierteller von der Kollektion „Freundschaft“.

Moltebeerkonfitüre
Leckere Runeberg’s Törtchen mit Moltebeersauce
Posted on

Rezept – Die traditionellen Korvapuusti

Finnland Rezept Tradition

Die finnischen Korvapuusti (Zimtschnecken) sind sicherlich die beliebteste Gebäckart in Finnland. Sie werden traditionell sonntags gebacken und oft auch für einen späteren Zeitpunkt eingefroren. Korvapuusti heißt übrigens Ohrfeige, weil die Gebäckstücke nach dem Backen wie aufgeschwollene Ohren aussehen!

Vorab noch: In den nordischen Ländern wird beim Backen häufig die Maßeinheit Deziliter (dl) verwendet. 1 dl entsprechen 100 Milliliter.

Teig („Pullataikina“):

500 ml Milch
1 Würfel Frischehefe (50g)
2 dl Zucker
1-2 TL Salz
1-2 TL Kardamom
1 Ei
200 Gramm Butter
ca. 1 kg (15dl) Mehl (Erst etwas weniger, dann immer mehr reingeben, bis der Teig nicht mehr klebt)

Füllung/Dekoration:

Butter
Zimt
Zucker (auch zur Abwechslung Farinzucker möglich)
ein Ei
Hagelzucker/normale Zucker

Backen:

Bei 225° C (Umluft 205°C) etwa 10-15 min.

Zubereitung:

1. Milch in einem Topf aufwärmen. Dann die Hefe mit der lauwarmen Milch in eine Schüssel geben. Die Milch darf nicht zu heiß sein, weil die Hefe sehr empfindlich ist. Dann werden Zucker, Salz, Kardamom und das Ei hinzugeben und alle Zutaten gut vermischt. Die Hälfte des Mehls dazugeben und das Ganze zu einem weichen Teig verkneten. Die Butter in einem Topf schmelzen und in den Teig mischen. Dann den Rest des Mehls hinzugeben (die benötigte Mehlmenge kann variieren, also am besten am Ende immer nur ein wenig dazugeben) und mit der Hand die Masse kneten. Der Teig ist fertig, wenn er noch weich ist, jedoch nicht mehr an den Händen kleben bleibt.

Die Schüssel mit dem Teig jetzt mit einem Küchentuch abdecken, an einem warmen Ort (ohne Zug) stellen und ca. 30 min. gehen lassen (bis der Tag sein Volumen ca verdoppelt hat).

2. Die Arbeitsfläche muss am Anfang bemehlt werden. Der Teig kann jetzt nochmal durchgeknetet und dann portionsweise mit einem Nudelholz ausgerollt (ca. 1 cm dick) werden. So verbleiben keine Bläschen im Teig. Dies kann – wie gesagt – auch in mehreren Phasen erfolgen (z.B. erst nur die 1/2 vom Teig). Etwas zimmer-warme Butter auf dem Teig mit einem Messer verteilen und mit Zimtzucker bestreuen. Der Teig wird zu eine Rolle aufgerollt.

3. Die Teigrolle mit der unscharfen Seite eines normalen Messers in Stücke (traditionell Dreiecke) schneiden (ca. 3-5cm dick –> / \ / \ / usw.). Die spitze des Dreiecks nach oben richten und in der Mitte mit einem Finger eindrücken. Wahlweise können die Teigstückchen beliebig geformt werden.

4. Die Korvapuusti auf ein Backblech mit Backpapier stellen und nochmal ca 15 min unter einem Küchentuch gehen lassen. Anschließend mit dem gerührten Ei bestreichen. Danach mit Hagelzucker/normalem Zucker bestreuen und bei 225° C etwa 10-15 min. backen, bis die Korvapuusti eine goldbraune Farbe bekommen haben. Vorsicht, die Korvapuusti verbrennen schnell!

Am leckersten schmecken die finnischen Korvapuusti ganz warm und frisch mit einem Glas kalter Milch oder Kakao!

Zimtschnecken Rezept
Finnische Zimtschnecken